Willkommen > Sonstiges > Gaestebuch
 
 

Gaestebuch

IP-Addresse:54.166.141.69
Mail:
Name:
0:02
(die links dargestellten Buchstaben eingeben)

geschrieben am 20. November 2017 21:32:31 von 95.245.174.175:
Liebe Ute, seit fast genau zwei Jahren kennen wir uns jetzt und genauso lange arbeite ich mit meiner Klasse mit dem Zauberlehrling. Kein Rechtschreibkonzept hat mich in meiner langen Unterrichtszeit dermaßen überzeugt, wie das deines Zauberlehrlings. Immer wieder merke ich, wie hilfreich und entlastend es für die Kinder ist, strukturiert zu arbeiten, wie viel "Ordnung" dadurch in ihren Kopf kommt und wie viel Sicherheit sie durch die immer wiederkehrenden Übungsformen gewinnen. Fridolin, Amanda und Felix sind für die Klasse Figuren, mit denen sie sich identifizieren, in deren Rolle sie schlüpfen - und ja- ich behaupte, dass wir jetzt in der vierten Klasse schon richtige kleine Rechtschreibprofis sind. Vor allem den leistungsschwachen Kindern gelingt es immer wieder, Tore zu schießen -wie du es nennst- und zunehmend selbstsicherer in Strategien hineinzuschauen und sie anzuwenden. Aber auch ich habe durch die Arbeit mit dir und mit dem Zauberlehrling sehr viel dazugelernt und lächle heute oft, wie kompliziert ich früher Rechtschreibung unterrichtete, wenn es doch viel einfacher geht. Ich schließe mich einer Kollegin an, die sagte, das Konzept des Zauberlehrlings ist BANAL GENIAL. Einfach nur DANKE und alles Liebe! Sigrid Kofler
/Sigrid Kofler
geschrieben am 20. November 2017 21:31:59 von 95.245.174.175:
Liebe Ute, seit fast genau zwei Jahren kennen wir uns jetzt und genauso lange arbeite ich mit meiner Klasse mit dem Zauberlehrling. Kein Rechtschreibkonzept hat mich in meiner langen Unterrichtszeit dermaßen überzeugt, wie das deines Zauberlehrlings. Immer wieder merke ich, wie hilfreich und entlastend es für die Kinder ist, strukturiert zu arbeiten, wie viel "Ordnung" dadurch in ihren Kopf kommt und wie viel Sicherheit sie durch die immer wiederkehrenden Übungsformen gewinnen. Fridolin, Amanda und Felix sind für die Klasse Figuren, mit denen sie sich identifizieren, in deren Rolle sie schlüpfen - und ja- ich behaupte, dass wir jetzt in der vierten Klasse schon richtige kleine Rechtschreibprofis sind. Vor allem den leistungsschwachen Kindern gelingt es immer wieder, Tore zu schießen -wie du es nennst- und zunehmend selbstsicherer in Strategien hineinzuschauen und sie anzuwenden. Aber auch ich habe durch die Arbeit mit dir und mit dem Zauberlehrling sehr viel dazugelernt und lächle heute oft, wie kompliziert ich früher Rechtschreibung unterrichtete, wenn es doch viel einfacher geht. Ich schließe mich einer Kollegin an, die sagte, das Konzept des Zauberlehrlings ist BANAL GENIAL. Einfach nur DANKE und alles Liebe! Sigrid Kofler
/Sigrid Kofler
geschrieben am 06. August 2017 08:23:59 von 87.176.192.9:
Liebe Frau Steinleitner, vor vielen Jahren habe ich durch Sie den „Zauberlehrling“ und das dazugehörende Material kennengelernt. Besonders begeistert war ich von der Materialbox, mit deren Inhalt die Kinder zu Beginn äußerst motivierend das genaue Lautieren und Umsetzen in Schrift erlernen. Gerade jetzt in der Vorbereitungsphase auf eine neue erste Klasse, kommen mir beim Zusammenstellen der Box wieder eine Menge tolle Erinnerungen, die mich zum Schmunzeln bringen - seien es Kinder, die es nicht erwarten können, ihre „fertige“ Lautkette zu zeigen; seien es Boxen, die wieder einmal vollständig auf dem Boden liegen, seien es die Muggelsteine, die von blau (Konsonanten) auf gelb-leuchtende (Vokale) ausgetauscht werden dürfen, seien es die folgenden ersten selbstgeschriebenen Wörter, seien es die richtig gehörten Laute, die mit den Kärtchen gezeigt werden dürfen oder später der rote Muggelstein, der einen Satz beendet. Ich könnte noch sehr viel mehr aufzählen, doch glaube ich, meine Begeisterung zum Ausdruck gebracht zu haben. Vielleicht habe ich auch den einen oder anderen Leser des Gästebuches neugierig gemacht, es einmal mit der Materialbox zu versuchen. Dies würde mich freuen. Denn sie ist eine wertvolle Unterstützung und bekommt von mir mehr als 5 Sternchen. Ein ganz großes Dankeschön!!! (auch für Ihre Unterstützung durch die Lautketten, die neuerdings selbst gebastelt werden müssen)
/Jana Briksa
geschrieben am 06. August 2017 08:23:21 von 87.176.192.9:
Liebe Frau Steinleitner, vor vielen Jahren habe ich durch Sie den „Zauberlehrling“ und das dazugehörende Material kennengelernt. Besonders begeistert war ich von der Materialbox, mit deren Inhalt die Kinder zu Beginn äußerst motivierend das genaue Lautieren und Umsetzen in Schrift erlernen. Gerade jetzt in der Vorbereitungsphase auf eine neue erste Klasse, kommen mir beim Zusammenstellen der Box wieder eine Menge tolle Erinnerungen, die mich zum Schmunzeln bringen - seien es Kinder, die es nicht erwarten können, ihre „fertige“ Lautkette zu zeigen; seien es Boxen, die wieder einmal vollständig auf dem Boden liegen, seien es die Muggelsteine, die von blau (Konsonanten) auf gelb-leuchtende (Vokale) ausgetauscht werden dürfen, seien es die folgenden ersten selbstgeschriebenen Wörter, seien es die richtig gehörten Laute, die mit den Kärtchen gezeigt werden dürfen oder später der rote Muggelstein, der einen Satz beendet. Ich könnte noch sehr viel mehr aufzählen, doch glaube ich, meine Begeisterung zum Ausdruck gebracht zu haben. Vielleicht habe ich auch den einen oder anderen Leser des Gästebuches neugierig gemacht, es einmal mit der Materialbox zu versuchen. Dies würde mich freuen. Denn sie ist eine wertvolle Unterstützung und bekommt von mir mehr als 5 Sternchen. Ein ganz großes Dankeschön!!! (auch für Ihre Unterstützung durch die Lautketten, die neuerdings selbst gebastelt werden müssen)
/Jana Briksa
geschrieben am 25. November 2014 16:35:28 von 89.15.142.127:
Liebe Frau Steinleitner, danke für einen wunderbaren Nachmittag gestern auf Ihrer Fortbildung in Erding. Selten ging ich bisher so be- und erfüllt von Anregungen, Ideen und unterrichtnahen Praxisbeispielen aus einer Fortbildung nach Hause. Sie sind wirklich eine tolle Pädagogin, die es auf exzellente Art und Weise versteht, Materialien zu entwickeln, die den Kindern und den Lehrern gleichermaßen Freude und Hilfe geben. Da bleibt viel hängen, was sich bereits vorher, aber seit heute noch einmal wesentlich mehr und intensiver in meine erste Klasse trägt. Herzlichen Dank Ihre Silke Petermann
/Silke Petermann
geschrieben am 11. November 2014 08:11:06 von 79.222.133.59:
Liebe Frau Steinleitner, seit mehreren Jahren arbeiten viele meiner Kolleginnen/Kollegen und ich mit dem Zauberlehrling in verschiedenen Klassenstufen an einem Sonderpädagogischen Förderzentrum. In mehreren Förderzentren des bayrischen Regierungsbezirks Schwaben wurde bereits seit 2 Jahren in den ersten Jahrgangsstufen die Grundschrift (u.a. auf Empfehlung des Grundschriftverbandes) eingeführt. Eine Ausgabe der "Zauberlehrlinge" in Grundschrift wäre sehr hilfreich. Dann könnten wir wieder und weiterhin mit Ihrem sehr guten Lehrmittel arbeiten. Herzlichen Dank für all die Materialien, welche Sie auf Ihrer Homepage und zu Ihren Fortbildungsveranstaltungen anbieten. Diese sind eine große Bereicherung im täglichen Unterricht, v.a. auch in der sonderpädagogischen Arbeit. Freundliche Grüße und vielen Dank für Ihren besonderen Einsatz Ute Haid Arbeitskreis der Diagnose- und Förderklassen in Schwaben (AK DFK Schwaben)
/Ute Haid
geschrieben am 23. July 2014 08:23:37 von 194.113.40.62:
Liebe Frau Steinleitner, wir sind die Klasse 1c der Grundschule an der Eversbuschstraße in München Allach. Das ganze Schuljahr über haben wir sehr fleißig mit dem Zauberlehrling gearbeitet und viel gelernt. Nun haben wir eine wichtige Frage an Sie. Warum haben Sie Ihr Abrbeitsheft Zauberlehrling genannt? Das würde uns sehr interssieren. Es wäre schön, wenn Sie uns zurückschreiben würden. Viele liebe Grüße und schöne Ferien Ihre Klasse 1c susanne.buchka@eversbusch.muenchen.musin.de
/Buchka Susanne
geschrieben am 09. February 2014 15:06:28 von 47.67.3.32:
Hallo Frau Steinleitner, ich möchte mich ganz herzlich für Ihr Engagement bedanken und dass Sie so viele tolle Ideen (und auch noch tolles Material) kostenlos zur Verfügung stellen. Anfang letzten Jahres habe ich, noch als LAA, Sie an der KGS Welschen Ennest erleben dürfen. Das war sehr eindrucksvoll. Bitte machen Sie weiter so! Hochachtungsvoll, Judith Scherer
/Judith Scherer
geschrieben am 23. July 2013 12:10:08 von 82.113.113.82:
Liebe Frau Steinleitner, leider hatte ich bisher nicht die Gelegenheit selbst den "Zauberlehrling" kennenzulernen. Dafür hatte ich vor langer Zeit das Glück, dass Sie als meine Lehrerin in der Grundschule in Durach mir das Lesen mit der "Hopsi-Fibel" (so hieß sie wohl) beibrachten. Wenn ich nun an diese Zeit zurückdenke - immerhin sind seither fast 45 Jahre vergangen - dann war bereits damals Ihre Begeisterung, Hingabe und Freude am Lehrerberuf spürbar, so dass ich den Eintragungen Ihrer Kollegen und Kolleginnen in das Gästebuch aus eigener, "langjähriger" Erfahrung nur zustimmen kann. Als einer Ihrer ersten Schüler nach Ihrer Ausbildung möchte ich deshalb ebenfalls dieses Gästebuch nutzen und Ihnen ein herzliches Dankeschön für vier glückliche Schuljahre sagen. Mit lieben Grüßen aus Köln, Klaus Jürgen Staimer
/Klaus Jürgen Staimer
geschrieben am 23. July 2013 12:09:37 von 82.113.113.82:
Liebe Frau Steinleitner, leider hatte ich bisher nicht die Gelegenheit selbst den "Zauberlehrling" kennenzulernen. Dafür hatte ich vor langer Zeit das Glück, dass Sie als meine Lehrerin in der Grundschule in Durach mir das Lesen mit der "Hopsi-Fibel" (so hieß sie wohl) beibrachten. Wenn ich nun an diese Zeit zurückdenke - immerhin sind seither fast 45 Jahre vergangen - dann war bereits damals Ihre Begeisterung, Hingabe und Freude am Lehrerberuf spürbar, so dass ich den Eintragungen Ihrer Kollegen und Kolleginnen in das Gästebuch aus eigener, "langjähriger" Erfahrung nur zustimmen kann. Als einer Ihrer ersten Schüler nach Ihrer Ausbildung möchte ich deshalb ebenfalls dieses Gästebuch nutzen und Ihnen ein herzliches Dankeschön für vier glückliche Schuljahre sagen. Mit lieben Grüßen aus Köln, Klaus Jürgen Staimer
/Klaus Jürgen Staimer
geschrieben am 15. March 2013 20:15:22 von 79.222.255.207:
Liebe Frau Steinleitner, ich bin die "Alte", die vorne saß und so viel bei Ihnen gekauft hat.Vielen Dank nochmals für alles, was Sie vermittelt und ausgestrahlt haben: die Freude am Lehrerberuf, Ihre Begeisterung für das Rechtschreiben, die positive Sichtweise bei jedem Kind und Ihren pädagogischen Eros. Sie haben mir sehr aus der Seele gesprochen und viele gute Ideen gegeben. Toll, dass Sie noch so viel Dynamik und Begeisterungsfähigkeit haben! Mit freundlichem Gruß
/Renate Hiery
geschrieben am 13. March 2013 20:43:39 von 87.158.22.185:
Liebe Frau Steinleitner, nochmals vielen Dank für den tollen Fortbildungstag. Ich hab zum ersten Mal seit langer Zeit, das Gefühl, in Bezug auf die Rechtschreibung einer "runden Sache" begegnet zu sein und freue mich schon sehr, damit zu arbeiten. Ich hoffe, sie sind heil durch den Schnee gekommen. Ganz liebe Grüße Ute Brand
/Ute Brand
geschrieben am 01. March 2013 20:01:56 von 41.153.202.30:
Liebe Frau Steinleitner, danke für die weite Reise, die Sie für uns und unsere Schüler auf sich genommen haben, um den Zauberlehrling an die Deutsche Schule Hurghada zu bringen! Es ist schön zu sehen, dass die Kolleginnen schon fleißig im Lehrerzimmer kopieren und laminieren, um Ihre tollen Ideen umzusetzen! Der Funke ist übergesprungen! Vielen herzlichen Dank, Grundschulleitung DSH
/M.H.
geschrieben am 28. February 2013 19:29:46 von 105.204.0.163:
Auch das Vorschulteam der deutschen Schule Hurghada bedankt sich für die interessante, aufschlussreiche ,wenn auch kurze Fortbildung. Die "Perlenkette" habe ich schon mit Erfolg eingeführt. Danke, dass Sie uns gezeigt haben, dass wir mit unseren Übungen auf dem richtigen Weg sind. Ihre Sandra Refaat Vorschulleitung DSH
/sandra Refaat
geschrieben am 23. February 2013 19:34:11 von 41.153.199.37:
Liebe Frau Steinleitner, vielen Dank für eine wunderbar bereichernde Fortbildung an der Deutschen Schule Hurghada. Unsere SchülerInnen und wir werden bestimmt sehr von Ihrem Konzept profitieren! Herzlichen Dank Daniela Hummel-Ibrahim
/Daniela Hummel-Ibrahim
geschrieben am 23. February 2013 19:33:16 von 41.153.199.37:
Liebe Frau Steinleitner, vielen Dank für eine wunderbar bereichernde Fortbildung an der Deutschen Schule Hurghada. Unsere SchülerInnen und wir werden bestimmt sehr von Ihrem Konzept profitieren! Herzlichen Dank Daniela Hummel-Ibrahim
/Daniela Hummel-Ibrahim
geschrieben am 19. October 2012 09:02:53 von 93.104.35.41:
Sehr geehrte Frau Steinleitner, vor einigen Jahren habe ich Sie während meines Referendariats bei einem Vortrag in Regensburg erlebt. Sie begeistern mich bis heute und haben neben einigen sehr kompetenten Grundschullehrerinnen, Maria Montessori und Celestin Freinet meine Arbeitsweise als Lehrerin sehr stark geprägt. Gerade habe ich wieder Material, das Sie so großzügig auf Ihrer Homepage anbieten, heruntergeladen. Damit kann ich meinen Rechtschreiblehrgang wunderbar ergänzen. Ich möchte Ihnen für Ihre qualitativ hervorragende Arbeit von Herzen danken. Regina Hofmann
/Regina Hofmann
geschrieben am 13. June 2012 21:42:05 von 84.134.238.63:
Liebe Frau Steinleitner, hiermit möchte ich Ihnen ein herzliches "Dankeschön" für Ihre wieder einmal sehr gelungene Fortbildung in unserer Schule aussprechen. Mit Ihrem außerordentlichen Einsatz, umfangreichen und einfachen, aber genial durchdachten, strukturierten und alltagstauglichen Material haben Sie uns überzeugt, Ihre Wege zu gehen. Wir sind voller Tatendrang und überzeugt, dass es, dank Ihrer Arbeit, in unseren Klassen schon bald wahre Rechtschreibexperten und -expertinnen geben wird!!! :) Hoffentlich werden Sie noch viele Jahre viele Kollegien von Ihrer Arbeit überzeugen! Alles Gute Gabi Edelbroich
/Gabi Edelbroich
geschrieben am 02. September 2011 19:58:56 von 84.145.188.8:
Sehr geehrte Frau Steinleitner, ich möchte mich herzlichst bei Ihnen bedanken. Mithilfe Ihres umfangreichen Materials zur Rechtschreibung erleichtern Sie mir die Vorbereitung sehr und bieten den Kindern abwechslungsreiche und ansprechende Übungsmöglichkeiten zur Rechtschreibung. Ich unterrichte ab September in einer Stütz- und Förderklasse, in der Schüler von der 1. bis zur 4. Jahrgangsstufe vertreten sein werden. Mithilfe des "Zauberlehrlings" bekommen wir das Rechtschreiben bald in Griff :-)) Vielen herzlichen Dank für Ihre Arbeit Mit freundlichen Grüßen Julia Schilleder
/Julia Schilleder
geschrieben am 28. August 2011 16:15:32 von 93.223.48.10:
Sehr geehrte Frau Steinleitner, ich war schon auf einigen Ihrer Fortbildungen und ich muss gestehen, ich bin immer wieder erschlagen von dieser Fülle an Ideen. Nun habe ich in Ruhe Ihre Seiten hier gelesen und ich bin -wie immer- total begeistert. Der Zauberlehrling ist für mich seit vielen Jahren ein unverzichtbarer Begleiter durch die Grundschule. Vielen Dank, B.Dangelat-Bergner
/Brigitte Dangelat-Bergner
geschrieben am 31. January 2011 23:22:19 von 95.117.134.162:
"In den nächsten beiden Wochen werden Sie Tipp 13 und den Versuch eines Stoffverteilungsplanes für die 1.Klasse im Internet vorfinden. Ich schreibe bewusst „Versuch“, denn es ist in dieser Jahrsgangsstufe mit den verschiedenen Fibeln schwierig, genaue Hinweise zu geben. Ihnen wünsche ich noch erholsame Ferientage und viel Erfolg bei Ihrer Arbeit in der Schule." Ich halte täglich Ausschau nach Tipp 13! Hoffentlich kommt er bald!
/Gerda Walter
geschrieben am 05. December 2010 23:28:13 von 79.254.90.215:
Sehr geehrte Frau Steinleitner, am Donnerstag, den 25. November um 19.30 Uhr haben Sie für die Christian-Maar-Schule in Schwabach einen sehr interessanten Vortrag über das Thema "Mit dem Zauberlehrling zum Erfolg" gehalten. Für unsere Schülerzeitung wurde ich gebeten, dazu einen Artikel zu schreiben. Um den Artikel etwas authentischer zu gestalten, würde ich gerne, falls Sie nichts dagegen haben, die Bilder von Fridolin, Amanda und Felix einscannen, sowie die Treppe (1. Seite Ihres Skripts) und ein Beispiel der Vermittlung der Groß-und Kleinschreibung (evtl. auch die Übersicht mit den Rechtschreibstrategien). Haben Sie etwas dagegen, wenn ich Teile Ihres Skriptes bzw. die Figuren übernehme? Gerne kann ich Ihnen einen Abzug des Textes zuschicken, falls Sie das möchten. Mit freundlichen Grüßen R. Heiß
/Frau heiss
geschrieben am 07. November 2010 16:31:29 von 80.130.31.9:
Tolle Einfälle, großes Kompliment. Über einen Gegenbesuch würde ich mich sehr freuen. Lieben Gruß Christitan www.gedankenranken.de
/Christitan
geschrieben am 09. October 2010 20:47:50 von 87.175.231.146:
Sehr geehrte Frau STeinleitner, im Material zum Herunterladen ist ein Fehler. Und zwar: 3. Klasse Überschrift Nachdenkwörter, haben Sie Nachdenwörter geschrieben. Vielleicht könnten Sie das ändern? Ansonsten gefällt mir das Material spitzenmäßig! Gruß Margit Elbl
/Margit Elbl
geschrieben am 06. May 2010 16:29:17 von 83.171.167.55:
Liebe Frau Steinleitner, ich habe Ihren tollen Vortrag in Fürth besucht. Meine Klasse arbeitet begeistert mit dem Hunderterfeld und den Materialschachteln mit Wortbausteinen, Namenwortkarten und Aufpass-Chips. Ich arbeite mit den Schachteln auch bei der Übung der Wortarten. Für jedes Wort wird das entsprechende Wortartensymbol (nach Montessori) gelegt und evtl. eine Aufpass-Stelle noch mit dem gelben Chip markiert. Meine Sohn konnte mit dieser Methode seine RS-Note von 4 auf 2 verbessern. Ein guter Tipp, einfach umzusetzen, genial in der Wirkung. Einfach genial! Ich freue mich auf viele weitere gute Tipps, A. Bergthold, Nürnberg
/A. Bergthold
geschrieben am 25. March 2010 14:02:59 von 84.156.98.200:
Liebe Frau Steinleitner, nach der tollen Fortbildungsveranstaltung in Scheßlitz bin ich hoch motiviert, viele Tipps und Ideen nun in meinem Unterricht umzusetzen! Ich habe schon lange nicht mehr so schnell und viel mitgeschrieben, um ja nichts zu verpassen und mir möglichst alles merken zu können. Auf diesem Weg möchte ich mich herzlich bedanken, dass Sie so viel weitergeben und auch tolle Rückmeldung über die Umsetzbarkeit in der Praxis geben. Ich wünsche Ihnen schon heute ein schönes Osterfest.
/Sabine Schmid
geschrieben am 08. May 2009 21:18:12 von 217.238.37.163:
Hallo Frau Steinleitner, wenn ich Sie in Durach sehe, erinnere ich mich gerne an meine Schulzeit. Nun sind meine drei Kinder ebenfalls an der Duracher Schule und genießen Ihr Wissen. Ich wollte mit diesem Schreiben einfach nur mal danke sagen, dass Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrung mit uns teilen. Mit freundlichen Gruessen Alexandra Kochems P.S Ihre Tochter ist ebenfalls eine liebe und gute Lehrerin.
/Alexandra Kochems
geschrieben am 11. February 2009 18:10:08 von 84.150.226.32:
Liebe Frau Steinleitner nochmals danke für die vielen Tipps, die Sie uns gegeben haben. Meine Kolleginnen und ich wollten jetzt im Januar die Wortkarten für die 1.und 2. Jahrgangsstufe bestellen und dann wurde uns vom Verlag mitgeteilt, dass die Wortkarten erst wieder im März lieferbar sind. Da mir das gerade beim Diesterweg-Verlag bereits zum 3. Mal mit einer Bestellung passiert, bin ich etwas verärgert. Wir hangeln uns jetzt mit dem Wortmaterial im Zauberlehrling 1 durch, aber richtig glücklich sind wir damit nicht. Könnten Sie nicht Ihren Einfluss geltend machen und dem Verlag erklären, dass wir die Wortkarten bitte, bitte bis Anfang März benötigen. Schade, dass der Verlag sich nicht auf die Nachfrage einstellt. Ansonsten arbeiten wir sehr gerne mit Ihren Materialien und unsere Kinder haben richtig Spaß am Üben. Ich wünsche Ihnen eine sehr gute Zeit. Mit freundlichen Grüßen Renate Friedemann GS Johann-Schmid-Straße, Unterschleißheim
/Renate Friedemann
geschrieben am 28. January 2009 18:59:38 von 84.186.253.15:
Liebe Frau Steinleitner, ich möchte mich für ihren Elternvortrag am 26.01.2009 im Bürgerforum Hoffnungsthal recht herzlich bedanken. Als angehende Referendarin in NRW konnte ich viele neue Erkenntnisse zum Thema Rechtschreibunterricht gewinnen, die mein theorielastiges Studium wunderbar ergänzt haben. Es wäre wünschenswert, wenn ihre Workshops auch an den Hochschulen in der Lehrerausbildung einen Platz finden würden, um das Lehramtsstudium in didaktischen Aspekten zu bereichern. Viele Grüße, K. Müller
/K. Müller
geschrieben am 14. November 2008 16:44:12 von 88.64.83.43:
Hallo Frau Steinleitner, ich habe gerade die Wortbildkarten 3 / 4 verarbeitet und dabei bemerkt, dass ich zweimal den Bogen 13 habe, dafür Bogen 12 aber fehlt. Wäre es möglich, mir diesen gesondert zuzuschicken? Vielen Dank für Ihre Mühe, Brigitte Umbach
/Brigitte Umbach
geschrieben am 04. November 2008 23:30:10 von 93.135.219.152:
Sehr geehrte Frau Steinleitner, soeben habe ich mich durch Ihre sehr informative Seite "geklickt" und gelesen und ich bin sehr froh, dass ich hier so viel Material gefunden habe. Ich habe heuer eine 5. Klasse übernommen und habe auch schon mit dem Zauberlehrling gearbeitet. Ich finde das Konzept sehr gut und möchte auch weiterhin damit arbeiten. Herzlichen Glückwunsch zu dieser sehr gelungenen Website und vielen Dank für die vielen Anregungen und Informationen! /G
/Martina Goller
geschrieben am 12. July 2008 19:04:00 von 84.156.95.240:
Liebe Frau Steinleitner, vor wenigen Wochen habe ich an einer Ihrer Veranstaltungen teilgenommen. Dabei habe ich wichtige und entscheidende Erkenntnisse gewonnen. Als Förderlehreranwärterin mit Einsatz in der HS wurde ich in den letzten zwei Jahren oft von meinen Kollegen belächelt, wenn ich das Richtig Schreiben basierend auf der alphabetischen Strategie und mit Hilfe von Rechtschreibstrategien an die Schüler heranbringen wollte. "Das ist doch nur etwas für die GS!" oder "Ich brauche meine Nachschriften und Diktate, da habe ich handfeste Dinge!" waren zwei der vielen Aussagen gegen meinen Unterricht. Bei Ihrem Vortrag ist mir jedoch bewusst geworden, dass es gar nicht daran liegt, dass HS-Lehrer diesen Unterricht "lächerlich" finden, was ich bisher immer vermutete, sondern vielmehr daran, dass die meisten die fachlichen Grundlagen und die Strategien für den Aufbau der Wörter gar nicht kennen. Deshalb bedanke ich mich nun bei Ihnen, dass Sie mit Ihren Zauberlehrlingen 5 und 6 diese Grundlagen und Strategien auch in die HS hineintragen und die HS-Kollegen mit Ihren Vorträgen zum Umdenken motivieren und neuen Wind in den Rechtschreibunterricht der HS bringen. Ich persönlich fand Ihren Vortrag, auf den ich schon zuvor sehr gespannt war, sehr überzeugend und motivierend zum Weiterarbeiten. Besonders Ihre vielen praktischen Tipps und Übungsmöglichkeiten waren für mich sehr hilfreich. Für Ihre Arbeit wünsche ich Ihnen weiterhin viel Durchhaltevermögen und wenn Sie wieder einmal in meiner Nähe sind werde ich auf jeden Fall wieder an Ihren Vorträgen teilnehmen, aber dann gemeinsam MIT meinen HS-Kollegen.
/S
geschrieben am 08. July 2008 13:48:53 von 84.156.97.200:
Sehr geehrte Frau Steinleitner, bei Ihrer Fortbildung im Landkreis Neumarkt vor ein paar Wochen habe ich Ihr Konzept kennengelernt. Seitdem arbeite ich in der 2. Klasse mit Ihren Strategien, Fridolin-Tricks, usw. Bitte zitieren Sie einen rechtschreibschwachen Schüler von mir in einer Ihrer nächsten Fortbildungen: Letzte Woche (nach nur 3 Wochen "Zauberlehrling"!!!) hat er, zu meiner großen Freude, Folgendes gesagt: "Komisch, ich glaube, Deutsch wird jetzt plötzlich mein Lieblingsfach!" - Ist das nicht ein großes Kompliment an Sie :-) ??!!!
/Ch. Böhm
geschrieben am 07. July 2008 22:38:25 von 84.156.117.109:
Liebe Frau Steinleitner, haben Sie herzlichen Dank für Ihre Mühe: beim Sprechen, Herbei"schleppen", Ausstellen ... (Vortrag in Gunzenhausen). Ihre Begeisterung hat meine Kollegin und mich angesteckt. Wir laden "down", basteln, probieren aus ... Was noch besser ist, meine Zweitklässler lassen sich auch anstecken. Vom Rechtschreiben und Lesen her sind sie ziemlich fit... Danke auch für den gelben "Zauberlehrling" - freu mich schon auf den nächsten Durchgang, bei dem ich ihn sicher wieder benutzen werde. Danke auch für das tolle Skript... Alles Gute für Sie, weiterhin so tolle Ideen und vor allem Gesundheit!
/Eva-Andrea Krauß
geschrieben am 11. March 2008 17:33:40 von 89.14.192.40:
Liebe Frau Steinleitner. Mehrmals bin ich in Ihren Fortbildungen in Bayern und nun auch endlich in Hessen gewesen und das sagt ja eigentlich schon fast alles. Ich danke Ihnen für die vielen Impulse und vor allem praktikablen Anregungen, die ich mitnehmen durfte. Auch wenn an unserer Schule ein anderes Unterrichtswerk verwendet wird, so lasse ich mich nicht abbringen, mit Ihrem Konzept und Ihren Materialien zusätzlich, bisweilen auch ausschließlich zu arbeiten . Das soll sagen, das Ihr Programm eben durch den absoluten Praxisbezug immer einsetzbar ist. Man bekommt , auch durch Ihre absolut überzeugende Art, immer wieder neue Lust, weiterzumachen und der Erfolg bei meinen Schülern beweist es mir, dass es auch spannend und kurzweilig sein kann, die "trockene" Rechtschreibung zu üben. Danke für Ihren Einsatz und viele gute Wünsche, Lily Seebach.
/Lily Seebach
geschrieben am 02. February 2008 10:29:51 von 77.191.50.36:
Liebe Frau Steinleitner, ich war schon lange nicht mehr auf Ihrer Seite und habe mich soeben durch Ihre neue Seite geklickt. Sie gefällt mir sehr gut - herzlichen Glückwunsch dazu! Im Katalog von Diesterweg (und jetzt eben auf Ihrer Seite) habe ich gesehen, dass es den Zauberlehrling bald auch für die 5. und 6. Klasse gibt. Das finde ich wunderbar. Ich hatte dieses Schuljahr als mobile Reserve schon 2 Einsätze in der 5. Klasse und war mehr oder weniger geschockt, wie dann mit dem Rechtschreiben weiterverfahren wird... Liebe Grüße aus Oberfranken, Ulrike Schulz
/Ulrike Schulz
geschrieben am 02. February 2008 10:29:31 von 77.191.50.36:
Liebe Frau Steinleitner, ich war schon lange nicht mehr auf Ihrer Seite und habe mich soeben durch Ihre neue Seite geklickt. Sie gefällt mir sehr gut - herzlichen Glückwunsch dazu! Im Katalog von Diesterweg (und jetzt eben auf Ihrer Seite) habe ich gesehen, dass es den Zauberlehrling bald auch für die 5. und 6. Klasse gibt. Das finde ich wunderbar. Ich hatte dieses Schuljahr als mobile Reserve schon 2 Einsätze in der 5. Klasse und war mehr oder weniger geschockt, wie dann mit dem Rechtschreiben weiterverfahren wird... Liebe Grüße aus Oberfranken, Ulrike Schulz
/Ulrike Schulz
geschrieben am 12. January 2008 17:08:16 von 84.156.127.67:
Liebe Frau Steinleitner, wie so oft sitze ich im Moment vor Ihrer Homepage und freue mich tierisch über die "neuen Neuigkeiten"!! Schon lange wollte ich Ihnen auch mal für Ihr Angebot und Ihre Mühe danken!! Ich bin sehr beeindruckt ob der Arbeit, die Sie in Ihr Konzept stecken. Die Arbeit mit dem Zauberlehrling macht großen Spaß, vor allem, wenn ich die Erfolge bei meinen Kindern sehe (Kinder mit Migrationshintergrund und oft schwierigen sozialen Verhältnissen - GS Wiesentfelser Straße). Ihre Fortbildung bei uns hat mir viel gebracht!
/Jutta Schneider
geschrieben am 12. January 2008 16:44:10 von 84.156.127.67:
Sehr geehrte Frau Steinleitner, als Seminarrektorin im Landkreis Landsberg am Lech möchte ich Ihnen auf diesem Wege danken für Ihre engagierte Arbeit im Bereich des Richtig Schreibens!!! Ihr Zauberlehrling und Ihre website sind für meine Lehramtsanwärterinnen eine inzwischen unverzichtbare Arbeitshilfe- und beides unterstützt und ergänzt meine Arbeit im Seminar wesentlich! Herzlichen Dank und viele Grüße, U. Wiethaus
/U. Wiethaus
geschrieben am 28. November 2007 10:42:24 von 88.65.202.121:
Liebe Frau Steinleitner! Nochmals danke für das tolle Unterrichtsmaterial. Ich möchte Ihnen zur tollen neuen Hompage gratulieren. Sie ist nun viel übersichtlicher! Herzlichen Glückwunsch! Ist wirklich schön geworden. Grüße
/C. de Beisac
geschrieben am 23. November 2007 18:40:52 von 217.94.223.73:
Liebe Frau Steinleitner, herzlichen Dank für die ausgesprochen praktisch orientierte Fortbildung an unserer Schule, nach der ich zusammen mit anderen Koleginnen voller Begeisterung an die Zusammenstellung der Erste-Hilfe-Box ging. Ich finde es von Ihnen sehr kollegial, dass Sie so umfangreiche Materialien kostenfrei ins Internet stellen. Angelika Ruisinger
/ruisinger
geschrieben am 22. November 2007 20:41:26 von 84.156.127.200:
Liebe Frau Steinleitner, nach anfänglicher Skepsis gegenüber der neuen Art Rechtschreiben zu vermitteln, waren wir nach Ihrem Referat "geöffnet" für Neues. Wir werden uns umgehend daran machen, es umzusetzen.
/Eberle
geschrieben am 20. November 2007 15:55:03 von 62.216.197.175:
Nach ein paar Schwierigkeiten sollte das Gästebuch nun funktionieren. Danke an alle für die Hinweise.
/Andreas Gröger
geschrieben am 20. November 2007 15:44:12 von 62.216.197.175:
Liebe Besucher der Homepage Lehr- und Lernmittel Steinleitner.
Wir haben Ihnen hier ein Gästebuch eingerichtet, bei dem wir uns über zahlreiche Einträge und Kommentare sehr freuen würden. Um es möglichst Spamfrei zu halten, haben wir ein automatisches Eintragen mittels einem sog. Captcha (d.h. eines Kontrollcodes) erschwert, wir bitte um Ihr Verständnis und hoffen, das hält Sie nicht davon ab, uns einen freundlichen oder kritischen Hinweis zu übermitteln.
Viel Erfolg mit unseren Hilfsmitteln und auf der Homepage
wünschen Ihnen Ute Steinleitner und Andreas Gröger
/Andreas Gröger
 
 
 
 
September 2018
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
 
 
 
 
 
 
 
 
Lehr- u. Lernmittel Rechtschreiben, Ute Steinleitner, Durach